Unser Tun


Die Bildungs- und Betreuungsangebote des Verein NaturKind stellen die individuelle Bindung zur Natur jedes Einzelnen, sowie das ganzheitliche Erleben und Begreifen natürlicher Prozesse in Wald und Garten in den Mittelpunkt.

Achtsamkeit, ein wertschätzender Umgang untereinander, sowie eine nachhaltige und ressourcenschonende Arbeitsweise, machen unser Tun aus.

Es freut uns, die Natur als Ort des Lernens und Wachsens, für Menschen zugänglich zu machen!

Betreuung 
Unterstützt wird die physische, emotionale und mentale Balance der Kinder. Aus dem freien Spiel und den Sinneserfahrungen im Freien, erwächst die ganz persönliche und authentische Verbindung zur Natur.
Auf diese elementare, authentische und im Herzen berührende Weise, kann das Bewusstsein für unsere Umwelt (Mitwelt) und all ihrer Lebewesen entstehen.
Der Lernflow entsteht aus den Interessen, Bedürfnissen und der Entdeckerfreude der Kinder, sowie durch den natürlichen Rhythmus der Jahreszeiten. Den Rahmen bilden die BetreuerInnen, die als Bezugspersonen Geborgenheit und Sicherheit geben.

Unsere Angebote:

Kinderbetreuung (Kinder von 2 -12 Jahren) 

  • Spielgruppen im Wald
  • Nachmittagsbetreuung
  • Wald und Naturpädagogik
  • Naturerlebniss mit allen Sinnen (Permakultur, Walderlebniss)
  • Gemeinsames Pflanzen, Ernten und Zubereiten von frischen Mahlzeiten
  • Ferienbetreuung (Permakultur, Walderlebnise, frisch Gekochtes) 
Waldpädagogische Erlebnistage (für Schulen und Kindergärten)
  • Achtsamkeitstraining
  • Mentaltraining 
  • Spielen mit allen Sinnen
  • Waldläufer-Lagerbau
  • Auf der Pirsch
  • Natur-Künstler sein
  • Spiele der Wildnis
  • Der geheime Lieblingsplatz
  • Auf den spuren der Kobolde
  • Naturforscher sein 
Bildung
Mental- und Empathieworkshops
  • Stärkung der sozialen und emotionalen Kompetenz
  • Kommunikation für ein angenehmes Miteinander und Verständnis für das Gegenüber 
  • Braingym - für leichtes Lernen
Natur und Visionsworkshops für Erwachsene
  • Visionssuche
  • Nachhaltigkeit
  • Achtsamkeit
  • Potentialentfaltung

Permakultur

Die Permakultur ist ein Konzept, dass auf Schaffung von dauerhaft funktionierenden, nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen zielt.

  • Die natürlichen Ressourcen sollen nicht ausgebeutet werden und ein ganzheitliches Denken soll entstehen
  • Hoch- und Hügelbeete erleichtern das Pflanzen und Ernten und fördern das Wachstum
  • Die Beete sind klein und überschaubar
  • Mischkultur statt Monokultur /  Es herrscht das Prinzip der Vielfalt. Dadurch sind die Pflanzen robuster und weniger anfällig auf Schädlinge
  • Auf relativ wenig Fläche wächst eine große Vielzahl unterschiedlicher Gemüse- und Obstsorten
  • Es gibt keinen Abfall, alles wird wieder verwertet und in die natürlichen Kreisläufe zurückgeführt
  • Pflanzen, Säen, Pflegen und Ernten erfolgen ausschließlich durch Handarbeit
  • Waldgärten
  • Auf Wasserretention wird in der Permakultur besonderer Wert gelegt. Durch das Anlegen von kleinen Teichen kann das Regenwasser besser genutzt werden, dadurch kann die Umgebung vor Überschwemmungen und Staunässe geschützt werden, weiters wird durch das Auffangen das Mikroklima des Gebietes unterstützt.

Als Treffpunkt ist der Permakulturgarten für ALLE als Teil des Kreislaufs unseres Vereines gedacht.

  • ob zum beobachten, Ernten und Beerennaschen für die Kinder der Tagesmütter, zum Gemeinschaftsgärtnern für Mitglieder

  • Austausch und Vernetzen von Naturliebhabern

  • Genuss von regionalem Essen

  • als Ort für Wissensaustausch und Lernerfahrungen

  • und als Beitrag zur Erhaltung des Ökosystems und der Vielfalt in der Region

Als ethisches Leitprinzip gelten ein achtsamer Umgang mit der Erde, den Menschen und ein fairer Austausch von Ressourcen.

Aus einer landwirtschaftlichen Gestaltungsmethode wurde eine ökologische Lebensphilosophie, die alle Bereiche des Lebens harmonisch miteinander verbindet.